Protokoll 02.03.18

Top 1: Besprechen des letzten Protokolls

  • Frau Köthe eröffnet die Konferenz und stellt die Anwesenheit der Klassensprecher und Vertreter der Klassen 2a, 2c, 3a, 3b, 4a und 4b fest. (siehe Anwesenheitsliste)
  • Das Protokoll der letzten Konferenz wird verlesen, besprochen und genehmigt.
     

Top 2: Ideensammlung

  • Frau Köthe regt an, neue Kolleginnen von Seiten der Schülervertretung willkommen zu heißen. Die dritten Klassen werden zu diesem Zweck selber Karten anfertigen.
  • Die Schülervertretung möchte gerne Patenschaften für die neuen Erstklässler übernehmen. Gemeinsam wird festgestellt, dass sich hierfür die dritten Klassen besonders gut eignen, da sie ja nach den Sommerferien in der 4.Klasse sind. Der Schnuppertag bietet sich an, um die Drittklässler und die neuen Schulanfänger bekannt zu machen (Führung durch die Schule etc.). Frau Köthe wird diesen Vorschlag mit dem Kollegium besprechen.
  • Die 4. Klasse erinnert an die Idee, eine Ehemaligengalerie einzurichten und dort Fotos der `Abgänger`aufzuhängen.
  • Der Wunsch nach mehr Benutzung von Computern wird wiederholt und Frau Köthe verweist auf den Computerraum, der ja nun eingerichtet wird.
  • Die Klasse 4a regt an, Schulkleidung zum Kauf anzubieten. Die Schülervertretung überlegt gemeinsam, dass T-Shirts und Hoodies schön wären. Allerdings gefällt ihnen das Schullogo nicht. Sie hätten gerne ein neues Logo und den Schulnamen auf der Schulkleidung. Vorschläge für Logos wären:
  1. „GHS“ in schöner Schrift, auf der lauter Kinder rumklettern
  2. Das Schulgebäude (evtl. verfremdet wie beim NIG)
  3. Lachende Stifte/Radiergummis o.ä.

Frau Köthe wird auch dieses Anliegen mit in die nächste Konferenz nehmen und vortragen.
 

Top 3: Anschaffungswünsche

  • Die Kinder wünschen sich Soft- und Basketbälle für die Pausen, ebenso fehlen z.T. Seile und Pferdegeschirre. Diese sollen besser beschriftet werden, damit es nicht zu Verwechslungen und Streitereien kommt.
  • Für die Regenpausen hätten die Kinder gerne Spiele für den Klassenraum. Bis Dienstag sollen alle Klassensprecher und Klassensprecherinnen eine Liste der Wünsche bei Frau Köthe abgeben.
  • Das Außengelände wünschen sich die Schülerinnen und Schüler noch attraktiver. Ein Kletterparcours oder Schaukeln stehen weiterhin auf der Wunschliste.
  • Die Schule sollte insgesamt bunter sein – durch Vorhänge, farbig gestaltete Wände etc.
  • Ganz dringend wird auch der Wunsch geäußert, die Sanitärbereiche zu renovieren und schöner zu machen.

 

Protokoll: Frau Köthe

 

Gerhart-Hauptmann-Grundschule
Wichernstraße 7, 38667 Bad Harzburg

Telefon: 05322-4558,
Fax: 05322-54844

ghauptmannschule@gmx.de
http://www.gs-gerhart-hauptmann.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok